+49 (0) 40 - 22 86 22 86 info@shopunite.net
Seite auswählen

Praktische Hinweise zur DSGVO betreffend der Verwendung von ShopUnite als Middelware.

Ab dem 25. Mai 2018 tritt die neue europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft. Eingesetzt als Connector zwischen Magento und Plentymarkets (Middelware) verarbeitet ShopUnite ebenfalls Kundendaten bzw. Bestelldaten. Auf dieser Seite listen wir daher alle praktischen Hinweise als eine Art Checkliste auf, die Sie beachten sollten. Lesen Sie zum Thema DSGVO auch unseren Blogartikel.

 

Auftragsverarbeitungsvereinbarung (AVV)

Als Bestandskunden oder Neukunden erhalten von uns eine einheitliche Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung. Bitte schicken Sie diese unterschrieben an uns zurück, damit die Leistungserbringung erfolgen kann.

Weistungsberechtigte Personen

Weisungsberechtigte Personen sind jene Personen (z.B. Mitarbeiter) Ihres Unternehmens, die ShopUnite als Dienstleister gegenüber Weisungen erteilen kann. Bitte teilen Sie uns per Email mit, welche Personen dies sind und teilen Sie uns auch mit, wenn sich Änderungen in diesem Personenkreis ergeben.

 

Betroffenenrechte

Betroffene sind jene Personen, von denen personenbezogene Daten gespeichert werden, und die nach DSGVO weitere Rechte erhalten. Relevant sind für die Verwendung von ShopUnite sind zwei Personenkreise von Betroffenen:

  1. Ihre Kunden (Bestellende in Ihrem Onlineshop)
  2. Benutzer von ShopUnite (app.shopunite.net)

Bestellende Kunden in Ihrem Onlineshop

Wenn ein Kunde in Ihrem Magentoshop bestellt und diese Bestellung von ShopUnite als Connector zu Ihrem Plentymarkets-System weitergereicht wird, so verarbeitet ShopUnite Ihre Kundendaten.

Dieser Kunden hat nach Art. 15 DSGVO das sog. Auskunftsrecht, also das Recht Auskunft u.a. darüber zu erhalten, wo die Kundendaten gespeichert werden. Sollte dies der Fall sein, so können Sie uns als Dienstleister (neben Ihren anderen Auftragsverarbeitern) angeben und gleichzeitig auf die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung hinweisen: Rechtsgrundlage ist Rechtsgrundlage in Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Weiterhin haben Kunden das Recht zur Löschung (“Recht auf Vergessenwerden”, Art. 17 DSGVO). Dies können Sie über den Admin-Bereich von ShopUnite selbst vornehmen:

Unter Order-Connector → Orders finden Sie die Liste mit Aufträgen und können nach Belieben alte Einträge löschen. Sollte ein Fall der Wahrnehmung des Rechts zu Löschung auftreten, so werden wir Sie außerdem so gut es geht unterstützen.

Es ist uns bewusst, dass noch weitere Betroffenenrechte bestehen (Recht auf Berichtigung, Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, Recht auf Datenübertragbarkeit und Widerspruchsrecht, siehe auch Artt. 12 – 23 DSGVO). Sollte einer dieser Fälle eintreten, so wenden Sie sich bitte direkt an uns.

Benutzer von ShopUnite (app.shopunite.net)

Benutzer, die sich über app.shopunite.net/login einloggen können (z.B. Ihre Mitarbeiter) werden ebenfalls nach DSGVO weitergehende Rechte zugestanden. Wenden Sie sich mit allen Anliegen diesbezüglich bitte direkt an uns, damit wir Ihre Weisungen (z.B. Löschung) direkt und unverzüglich wahrnehmen können.

 

Subunternehmer und Dienstleister

Alle Subunternehmer und Dienstleister finden Sie auf folgender Seite: www.shopunite.net/subunternehmer